Webseite

TUNES

Falls Sie plötzlich seit dem Jahre 2003 ständig ein heftiges Kribbeln im Lendenbereich verspüren, die Beine nicht mehr still stehen, sich die Hände rhythmisch zu rockigen Gitarrenklängen und steppenden Beats bewegen und ein Konzertabend wichtiger ist als die eigene Freundin zu haus, …
Ja, dann sind Sie infiziert von dem Rock n Roll Virus mit Namen “TUNED”!!!!!
Leider ist dieser Virus nicht heilbar, nein vielmehr werden sich die Symptome in der nächsten Zeit spürbar verstärken! Machen Sie sich keine Sorgen, der Virus ist zwar ansteckend, aber nicht tödlich!!!
Zur Erklärung: Der Virus “Tuned” besteht aus 5 resistenten Bakterien namens Schmalle, Johnny, Matze, Mullah und Ric, eine höchst ausgeprägte Bakterienart des Rockbakteriums.
Nachdem man nun jahrelang versucht hat diese äußerst seltene Erscheinung unter Kontrolle zu bringen, hat der Seuchenschutz nun zu Beginn des Jahres 2009 beschlossen den “TUNED” Virus frei zulassen. Man musste einsehen, dass die Mixtur aus klassischen Rocksounds, gepaart mit einer Dosis Verrücktheit, mehrstimmigen Gesängen und einzigartiger Liveenergie nicht länger zu kontrollieren ist.
Indes wird der Virus nun auch deutschlandweit übertragen und immer mehr Patienten suchen aufgrund der auftretenden Symptome den Rat ihres Hauarztes. Dazu lässt sich aber nur sagen: MY LAST BREATH WILL BE ROCK N ROLL!!!
Das Gegenmittel zur häuslichen Pflege ist nun bereits in Arbeit. Ende des Jahres wird es auch in den Läden in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein.
Eine Mischung wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte, verspricht für jeden Infizierten eine Heilung, zumindest eine teilweise Linderung der Symptome. Gerade deswegen war es den Ärzten auch so wichtig ein Breitbandantibiotikum von besonderer Klasse zu generieren und dem breiten Markt frei zugänglich zu machen.
Ergebnis der harten Arbeit ist das Medikament, welches den Namen “INSANE BUT NICE” trägt,
eine äußerst abwechslungsreiche Mischung mit Songs, die in ihrer Gesamtheit als Werk in keine klare Sparte zu pressen ist.
Beginnt die CD mit einem Stimmungskracher mit Namen “Get up”, der einen vom Hocker haut, so wird der Patient inmitten des Werkes plötzlich in eine Klangwelt der cleanen 60ties SoundZ entführt bevor das Medikament zum Schluss alle Reserven an Hymnen zum Mitsingen mobilisiert. Abschließend eine Ballade zum Einschlafen am Abend und die Regenerierung für die nächste TUNED Live Show ist garantiert!!!

Zurück zum Line-Up